LH Johanna Mikl-Leitner zur aktuellen Hochrechnung

"Ich habe ganz klar gesagt, dass diese Landtagswahl meine erste Wahl ist und dass ich unsere niederösterreichischen Landsleute um einen Vertrauensvorschuss bitte. In den letzten Tagen sind wir bei Umfragen immer bei 45% gelegen, deshalb ist der Vertrauensvorschuss überwältigend. Ich möchte allen Wählerinnen und Wählern, die die Volkspartei Niederösterreich und damit das Miteinander gewählt haben, danken. Das Miteinander hat heute eine kräftige Stimme bekommen. Mir war es wichtig einen kurzen intensiven Wahlkampf zu führen – dieser ist nun vorbei und daher geht es morgen gleich mit der Arbeit für Niederösterreich weiter – im Miteinander. Es gilt das, was ich vor der Wahl gesagt habe, ich werde die Zusammenarbeit mit allen Parteien suchen - ich bleibe aber auch dabei, wenn es um die Person Landbauer geht, dass jemand der unserem Land schadet, kein Partner sein kann", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Zurück