Erweiterter Kindergarten und Tagesbetreuung in Orth an der Donau feierlich eröffnet

Am Montag, 23. Jänner, wurde in Orth an der Donau die sechste Gruppe des Kindergartens und eine neue Tagesbetreuungseinrichtung für Kinder von ein bis drei Jahren durch Familien- und Bildungslandesrätin Barbara Schwarz feierlich eröffnet. "Es freut mich außerordentlich, dass wir in Niederösterreich ein qualitativ hochwertiges System der Kinderbetreuung haben, das funktioniert und auf zeitgemäße Bedingungen eingeht. Denn wir in Niederösterreich stellen die Bedürfnisse der Eltern und Kinder in den Vordergrund", so Schwarz bei der Eröffnungsfeier.
Traditionell ist die Wahlfreiheit für Eltern besonders wichtig, um jenen, die es benötigen, eine Möglichkeit zur Betreuung ihrer Jüngsten zu geben. Aus diesem Grund wurde auch das Angebot in Orth an der Donau erweitert, davon profitieren werden auch die Nachbargemeinden Mannsdorf und Andlersdorf.

Barrierefreie Tagesbetreuungseinrichtung für Orth an der Donau

Mit Unterstützung des Landes Niederösterreich hat die Marktgemeinde Ort an der Donau eine neu installierte, barrierefreie Tagesbetreuungseinrichtung eröffnet, die 15 neue, ganztägige Betreuungsplätze anbietet. Im erweiterten Kindergarten sind seit September 2017 insgesamt 112 Kinder eingeschrieben, alle Aufnahmewünsche konnten erfüllt werden. 

Künftig genau den Bedarf der Eltern im Auge behalten

"Wir werden auch künftig beim Ausbau von Kinder-Tagesbetreuungseinrichtungen gemeinsam mit den Gemeinden genau den Bedarf der Eltern im Auge haben. Mein Ziel ist es, Bedingungen für ein funktionierendes Familienleben zu schaffen und dort zu unterstützen, wo es notwendig ist", so die Landesrätin abschließend.
 

Zurück