LH Johanna Mikl-Leitner präsentiert "Programm für Niederösterreich"

"Der allererste Auftrag, den ich nach meiner Wahl zur Landesparteiobfrau der Volkspartei Niederösterreich gegeben habe, war ein Programm für Niederösterreich zu erarbeiten. Kein Partei-Programm, kein Wahl-Programm, sondern ein Programm von Niederösterreich für Niederösterreich", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen einer Pressekonferenz. "Klar ist: Neue Herausforderungen unserer Zeit brauchen neue Antworten für unser Land. Wegweiser, Orientierungspunkte und Leuchttürme am Weg unseres Landes NÖ in die Zukunft. Damit wir umsetzen können, was die Bürgerinnen und Bürger von uns erwarten. Bei insgesamt 20 Bezirksveranstaltungen, per Post und über das Internet wurden 5.000 Ideen und Beiträge von den Landsleuten eingebracht, die bei unserem Programm-Tag in Mödling gemeinsam mit Experten ausführlich diskutiert wurden. Erstmals waren Funktionäre und Mitglieder, Experten und Interessierte, Teilorganisationen und Institutionen gleichzeitig und gleichberechtigt am Programmprozess beteiligt. Jeder dritte Beitrag wurde von Nicht-Parteimitgliedern eingebracht", betont die Landeshauptfrau, die auch versprach: "Wir in der Volkspartei NÖ bringen jenen Willen ein, um dieses Programm für Niederösterreich auch umzusetzen. Vieles von dem, was seit dem Frühsommer 2017 im Land umgesetzt wurde, fußt bereits auf Ideen, die wir im Rahmen der Programmarbeit erhalten haben.“

Innovative Präsentation von innovativen Ideen

"Wir haben unser Programm für NÖ in 54 Kapitel unterteilt und diese innovativen Ideen wollen wir auch ebenso innovativ präsentieren. Neben der klassischen Form als Programm-Buch, das in jede Hosentasche passt, können die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher das Programm auch über eine umfangreiche und ineinander verknüpfte Internetplattform studieren. Ein besonderes Highlight ist jedoch unser begehbares Programmhaus, das im H@us2.1 errichtet wurde. Alle interessierten Landsleute können dieses Haus besuchen und in vollkommen neuer Form erleben“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Arbeit ist Thema Nummer 1

"Das Thema, das unsere Landsleute am meisten beschäftigt, ist Arbeit. Sie werden dieses Thema deshalb am stärksten in vielen Kapiteln finden. Uns geht es um Hilfe für die Schwächsten, nicht für die Frechsten. Um Hilfe, die bei der persönlichen Weiterentwicklung nützt, die aber niemand ausnutzen kann. Ein Ergebnis ist Ihnen bereits bekannt: Unser Blau-Gelber Beschäftigungspakt, mit einem Volumen von 1,3 Mrd. Euro."

"Das Thema, das unsere Landsleute im wahrsten Sinne des Wortes am meisten bewegt, ist Mobilität. Um am schnellsten von A nach B zu kommen, müssen wir optimale Verbindungen schaffen. Takt und mehr Tempo im Öffentlichen Verkehr, mehr Sicherheit und neue Wege im Individualverkehr sowie bessere Verbindungen zwischen den Verkehrsmitteln. Auch hier ist mit dem Mobilitätspaket, das Investitionen in der Höhe von 3,3 Mrd. Euro vorsieht, ein bedeutender Schritt bereits erfolgt", erläutert die Landeshauptfrau.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner: Politik braucht Ehrlichkeit und Berechenbarkeit

"Im Bereich der Familie steht für uns ein Wort im Zentrum: Wahlfreiheit. Wir möchten optimale Rahmenbedingungen schaffen, um Beruf und Familie unter einem Hut zu bringen. Deshalb brauchen wir mehr institutionelle Kinderbetreuung – und zwar nicht irgendwo sondern überall im Land. Und dazu möchte ich bereits heute ankündigen, dass wir demnächst ein Familienpaket vorstellen werden, das genau das umsetzen wird. Ein Thema betrifft alle von uns: Gesundheit und die Personen, die uns dabei zur Seite stehen, nämlich die Fachkräfte im Gesundheitsbereich. Ein Personal- und Gehaltspaket wurde bereits geschnürt und ein Ausbauprogramm für unsere Landeskliniken gestartet. Mit der "Initiative Landarzt NÖ“ wollen wir bereits jetzt sicherstellen, was wir in Zukunft wollen und brauchen: Landärzte flächendeckend und das garantiert", beschreibt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die inhaltlichen Schwerpunkte des Programms für Niederösterreich und stellte abschließend klar: "Politik braucht Ehrlichkeit und Berechenbarkeit. Mit unserem Programm für NÖ stellen wir vor, was uns am Herzen liegt und unter den Nägeln brennt. Was wir wollen und wohin wir wollen, was wir vorhaben und tun werden. Für Niederösterreich – ehrlich und transparent." Hier geht es zum detaillierten Programm: http://programm.vpnoe.at 
 

Zurück