Integration

Besonders wichtig ist uns bei diesem Thema eine strikte Unterscheidung zwischen Asyl und Zuwanderung.

Klar ist: Wo verschiedene Kulturen und Mentalitäten aufeinander treffen, kann es unter Umständen auch zu Problemen kommen. Sprachliches Verstehen ist dabei eine der wichtigsten Voraussetzungen. Wir wollen die Sprachenvielfalt als Chance sehen, aber gleichzeitig das Erlernen der deutschen Sprache als Grundvoraussetzung für gelebte Integration einfordern. Wer als BürgerIn in NÖ leben will, von dem fordern wir ein, dass er sich in unserem Land integriert, die geltenden Gesetze einhält und sich zur Verfassung bekennt.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die erfolgreiche Integration von MigrantInnen zu fördern und zu unterstützen, denn diese zählt mit Sicherheit zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb wurden und werden von unserer Seite entsprechende Maßnahmen gesetzt, den Menschen, die sich entschlossen haben, bei uns leben zu wollen, die Integration zu erleichtern.

Bereits im Kindergarten und in der Volksschule helfen Interkulturelle MitarbeiterInnen unseren Kindern, sich in unserem Land zurechtzufinden und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Mit dem Integrationsservice der NÖ Landesakademie steht uns ein kompetenter und verlässlicher Partner zur Verfügung, der mit Projekten und Aktionen dafür sorgt, dass eventuelle Integrationsschwierigkeiten bei Menschen mit Migrationshintergrund vermieden oder behoben werden. Während andere polemisieren, tun wir etwas.

Das beschäftigt NÖ