Energie

Schon lange setzt das Bundesland Niederösterreich - wie kein anderes - auf erneuerbare Energie und nimmt österreichweit eine absolute Vorreiterrolle ein. Mehr als 30 Prozent des gesamten Energiebedarfs werden aus erneuerbarer Energie produziert.

Aus neun von zehn Steckdosen kommt bereits Ökostrom und auch für die Zukunft gibt es in Niederösterreich große Pläne: Bis 2015 wollen wir den gesamten Strombedarf aus erneuerbaren Energiequellen beziehen. Gemeinsam wird an einem Strang gezogen, denn es gilt ein ambitioniertes Ziel zu erreichen. Bis 2015 soll aus jeder Steckdose sauberer und sicherer Strom aus Wind, Wasser, Holz oder Sonne kommen. Aus diesem Grund wurde eine eigene Plattform zur Bürgerbeteiligung geschaffen, die „Energiebewegung Niederösterreich“, denn nur gemeinsam können wir die Energiewende schaffen. Der blau-gelbe Weg von der Energiewende zur Energiebewegung, setzt einerseits auf erneuerbare Energien und andererseits auf Energiesparen. Deshalb werden energiesparende Maßnahmen – im Wohnbau, in Betrieben und Gemeinden - vom Land Niederösterreich ganz besonders gefördert.

Das beschäftigt NÖ