Landeshauptfrau Mikl-Leitner vom Bundespräsidenten angelobt

Nach der Wahl im Niederösterreichischen Landtag am vergangenen Mittwoch wurde Johanna Mikl-Leitner durch Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen als Landeshauptfrau von Niederösterreich angelobt. Die Angelobung im Sinne der Bundesverfassung wurde durch Handschlag und Unterschrift bekräftigt.

Der Angelobung im Maria-Theresien-Zimmer in der Hofburg wohnten u. a. auch Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner und die Familie der Landeshauptfrau, allen voran Mutter Johanna Leitner, Gatte Andreas Mikl und Tochter Larissa Mikl, bei.

"Miteinander ist mir wichtig"

Der heutige Tag sei nicht nur für sie selbst, sondern auch "für die ganze Familie ein großer Tag“, betonte die Landeshauptfrau im Anschluss an die Angelobung. Schon am vergangenen Wochenende seien im Zuge einer Klausur die kommenden Arbeitsschwerpunkte festgelegt worden, am morgigen Dienstag finde die erste gemeinsame Regierungssitzung mit allen Regierungskollegen statt, sagte sie. Das "gemeinsame Miteinander mit allen politischen Parteien“ sei ihr sehr wichtig, so Mikl-Leitner: "Das gemeinsame Miteinander gibt sehr viel Kraft am Weg nach vorne.“

Bundespräsident Van der Bellen gratulierte der Landeshauptfrau zur Wahl und wünschte "alles Gute für die verantwortungsvolle Aufgabe“. Man kenne sich persönlich schon lange, meinte Vizekanzler Mitterlehner, er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Das beschäftigt NÖ

Mehr VPNÖ