VPNÖ feiert ein Familienfest zum Geburtstag mit LH Pröll

Zum 70er von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat die Volkspartei Niederösterreich zum Geburtstagfest ins Stift Göttweig geladen. Neben der Familie war auch eine große Zahl an Wegbegleitern und Freunden aus Politik, Sport, Kultur, Geistlichkeit, Medien und Wirtschaft gekommen, um den seit dem Jahr 1992 amtierenden Landeshauptmann zu gratulieren.

Rund 3.000 Gäste waren über den Tag verteilt bei der Stiftsmesse (Hauptzelebrant Diözesanbischof Klaus Küng, Predigt Probst Maximilian Fürnsinn), der anschließenden Feierstunde (Moderation Barbara Stöckl, Andy Marek und Kristina Sprenger) bzw. beim Ausklang mit Kaiserschmarrn und Kesselgulasch an diesem Festtag mit dabei.

"Dankbar gegenüber dem Herrgott"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betonte in seiner Rede die innige Dankbarkeit, die er gegenüber dem Herrgott empfindet, für all das Positive, das ihm in seinem Leben widerfahren ist, ob im privaten Leben oder der gesamten politischen Laufbahn: "Ich bin unglaublich dankbar für das Leben und die glücklichen sieben Jahrzehnte. Nicht nur weil ich aus tiefer Überzeugung sagen kann, dass ich viel Glück hatte, sondern auch ob der vielen Geschenke, die mir das Leben machte."

"Familie ist Zentrum meiner Kraft"

Besonders die Verbundenheit und der Zusammenhalt innerhalb der Familie und mit Ehefrau Sissy sind für Landeshauptmann Pröll von unschätzbarem Wert: "Meine Familie ist das Zentrum meiner Kraft, die mich Tag ein Tag aus stärkt und Halt gibt, ob im Gedankenaustausch, im Zuspruch oder auch im Einspruch."

Dank auch an Niederösterreicher

Landeshauptmann Pröll richtete auch einen Dank an die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, die ihm großes Vertrauen entgegenbringen: „Es gibt nichts Schöneres als die Begegnungen mit den Landsleuten, um ihre Hoffnungen, aber auch ihre Sorgen zu teilen“, so ein bewegter Landeshauptmann, der selbst nach fast vier Jahrzehnten in der Spitzenpolitik betont, dass ihm jede Minute der politischen Arbeit bislang Freude bereitet hat.

Promis lieferten Einblicke und Schmankerl 

Im Rahmen der Feierstunde wussten einige der anwesenden Weggefährten wie Sportlegende Josef Hickersberger, Schauspielerin Ursula Strauss oder dem Präsidenten der Österreichischen Nationalbank Claus Raidl, die eine oder andere heitere Anekdote zu berichten. ÖVP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Hermann Schützenhöfer als Vorsitzender LH-Konferenz gratulierten dem Landeshauptmann in einer Interviewrunde. Abgerundet wurde die Feierstunde mit musikalischen Beiträgen heimischer Künstlerinnen und Künstler wie etwa von Marianne Mendt sowie Star-Violinistin und Gemeinderätin Celine Roschek.

Seine erste Stellvertreterin in der NÖ Landesregierung, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, überreichte Pröll im Namen des gesamten Landesparteivorstandes eine große Geburtstagstorte. Den Ausklang des 70ers bildet ein bodenständiges Kesselgulasch und Kaiserschmarrn im Stiftsrestaurant. 

Das beschäftigt NÖ

Mehr VPNÖ