‚Junior Sales Champion NÖ 2017‘ der Handelslehrlinge gekürt

HeaderImage

Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer NÖ suchte bereits zum 15. Mal den besten Handelslehrling, beim Finale in St. Pölten stellten sich 10 Lehrlinge dem verkaufstechnischen Wettbewerb ‚Junior Sales Champion NÖ 2017‘. "Ich lege jungen Menschen ans Herz, herauszufinden, wo die persönlichen Interessen und Stärken liegen. Als Kundin in einem Geschäft ist es wichtig zu spüren, dass die Verkäuferin oder der Verkäufer seinen Job mit Überzeugung und Freude macht. Alle, die heute dabei waren und so motiviert teilgenommen oder angefeuert haben, halten den niederösterreichischen Handel in Schwung", gratulierte Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz.

Bei drei Castingterminen wurden über den Sommer die besten Handelslehrlinge ermittelt. Zehn Kandidaten aus den verschiedensten Handelsbranchen stellten schließlich beim Finale in St. Pölten, dem ‚Junior Sales Champion NÖ 2017‘, ihr Geschick unter Beweis. Vor Publikum wurde ein zehnminütiges Verkaufsgespräch simuliert und so das Fachwissen und das Verkaufsgeschick aufgezeigt. Eine hochkarätige Jury aus Vertretern der NÖ Berufsschulen, der Wirtschaftskammer-Sparte Handel sowie der Vorjahressiegerin Anna Wagner und Olympia-Teilnehmerin Beate Schrott bewerteten die Gespräche. Zusätzlich stimmten 250 SchülerInnen der 2. Berufsschulklasse per SMS für ihren Favoriten mit. Anna Wagner empfiehlt, „sich selbst treu zu bleiben, denn nur so ist man im Gespräch überzeugend“, und Beate Schrott betonte die richtige Berufswahl: "Wenn mir taugt, was ich tue, spüren das auch die Kunden, dann läuft's." Als Siegerin hat sich schließlich Julia Grabner (Fa. Steinecker, Randegg, 1. Platz) durchgesetzt, gefolgt von Patricia Moser (Fa. Douglas, Krems, 2. Platz) und Kristina Grossberger (Fa. Leiner, Amstetten, 3. Platz).

Die Lehrlingsausbildung in Niederösterreich ist gut aufgestellt

Franz Kirnbauer als Obmann der NÖ Sparte Handel sieht die NÖ Lehrlingsausbildung gut aufgestellt, denn eine Lehre als praxisorientierte Ausbildung ist die beste Möglichkeit, qualifizierte MitarbeiterInnen zu bekommen und daher eine Investition in die Zukunft.

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, die selbst einen Handelsbetrieb führt, betonte die besondere Nachfrage der Wirtschaft nach guten Fachkräften. "Der Lehrabschluss ist ein Top-Einstieg in die berufliche Karriere und eröffnet alle Möglichkeiten. Daher kann ich den Jugendlichen schon heute zur ihrer Berufswahl und den gezeigten Leistungen gratulieren."

"Ich wünsche den Siegerinnen als Vertreter Niederösterreichs schon jetzt alles Gute für den Bundeslehrlingswettbewerb am 11. Oktober in Salzburg", gab Schwarz den Gewinnerinnen mit auf den weiteren Weg.



© 2017 Volkspartei Niederösterreich - www.vpnoe.at