Fels am Wagram feierte 90 Jahre Markterhebung und Eröffnung des neuen Hauptplatzes

HeaderImage

Fels am Wagram feierte am Samstag, 14. Oktober, u. a. 90 Jahre Markterhebung, die Eröffnung des neuen Hauptplatzes und des neuen „Tut gut“-Wanderweges sowie 20 Jahre Partnerschaft mit der Gemeinde Larochette aus Luxemburg. Aus Anlass dieser besonderen Ereignisse wurde am Hauptplatz eine Festveranstaltung abgehalten, an der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner teilnahm.

"Heute bringt uns ein ganz großartiges Fest zusammen, wo mehrere Anlässe im Mittelpunkt stehen", sagte die Landeshauptfrau. "Diese Anlässe lassen uns einen Blick zurück in die Geschichte und einen Blick nach vorne machen", so Mikl-Leitner. "Dieser Hauptplatz ist unglaublich schön geworden, weil hier in Fels angepackt und zugepackt wird, weil hier gemeinsam geplant und vor allem umgesetzt worden ist“, meinte die Landeshauptfrau in ihrer Festrede und erinnerte u. a. an die E-Tankstelle, den neuen Brunnen und an die kürzlich gepflanzte Linde. "Das Wichtigste in einer Gemeinde ist das Miteinander, in Fels spürt man das Miteinander zwischen der Bevölkerung, das Miteinander der Ortschaften, der Schulen und der Kindergärten", sagte sie.  "Wir als Bundesland Niederösterreich werden auch sehr gerne für alle kommenden und zukünftigen Projekte Partner sein", so die Landeshauptfrau und führte die geplante Mehrzweckhalle und das Projekt "Kellergasse" an.

Bürgermeister Christian Bauer meinte: "Das Verkehrskonzept wurde schnell erstellt und nach einem einstimmigen Beschluss im Gemeinderat und mit Unterstützung des Landes konnte dieser neue Hauptplatz verwirklicht werden. Nach vier Monaten Bauzeit erstrahlt der Hauptplatz nun in neuem Glanz."   

Maria Forstner von der Dorf- und Stadterneuerung sagte: "Ein wunderbarer Platz ist entstanden mit Bürgerbeteiligung über die Aktion Dorferneuerung".    

Die Realisierung der Hauptplatzgestaltung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram und der Straßenbauabteilung Tulln, die auch die Detailplanungen und Bauarbeiten vor Ort durchführten. Wesentlich am neuen Hauptplatz ist die Barrierefreiheit, auch auf der Tribüne, die durch eine Trockensteinmauer mit Weinbepflanzung gestaltet wurde. Der große gepflasterte Zentrumsbereich, der nur für Fußgeher zugänglich ist, soll auch bei Veranstaltungen optimal genutzt werden. Der Felser Hauptplatz verfügt nun über eine Elektro-Tankstelle, einen Quellstein sowie Halterungen für den Mai- und Christbaum. Über das Feuerwehrhaus wird ein öffentlich zugängliches kostenloses WLAN-Netz zur Verfügung gestellt. Fels am Wagram ist eine Marktgemeinde mit rund 2.250 Einwohnern im Bezirk Tulln. Das Gemeindegebiet umfasst die Ortschaften Fels am Wagram, Gösing am Wagram, Stettenhof und Thürnthal. 



© 2017 Volkspartei Niederösterreich - www.vpnoe.at