30. Internationales Rollstuhltennisturnier in Groß-Siegharts

Unter dem Motto "Willkommen bei Freunden" findet in Groß-Siegharts jährlich Österreichs größtes Rollstuhltennisturnier statt. Heuer feiert dieses großartige Turnier sein 30-jähriges Bestehen und hat auch einige Rekordzahlen aufzuweisen: 80 Top-Sportlerinnen und -sportler aus 24 Nationen werden an fünf Turniertagen von 9. bis 13. August in 140 Tennismatches um ein Preisgeld von 30.000 USD spielen. Damit sind die "s Versicherung Austrian Open" das höchstdotiertes ITF 2 Turnier der weltweiten "UNIQLO Wheelchair Tennis Tour". Die Eröffnung des Turniers nahm Landesrat Ludwig Schleritzko in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor.

"Wir freuen uns über 140 Tennismatches an den fünf Turniertagen abwickeln zu können und neben vielen Staats- und Weltmeistern auch zahlreiche Top-Spieler der Weltrangliste begrüßen zu dürfen. Ganz besonders freut uns die Zusage vom amtierenden Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Nicolas Peifer als Titelverteidiger wieder nach Groß-Siegharts zu kommen. Ein weiteres Highlight der Anmeldeliste ist der fünfmalige Weltmeister und Paralympics-Sieger Thomas Geierspichler, der sich nun nach seiner Karriere im Rennrollstuhlfahren auch dem Tennis zuwenden wird. Auch Niederösterreichs Aushängeschild, der Texingtaler Sepp Riegler, wird im Herrenhauptbewerb an den Start gehen", freut sich der Obmann des Vereins Rollstuhltennis Austria Andreas Hauer.

Insgesamt 120 ehrenamtliche im Einsatz

Die Abwicklung der 13 Bewerbe erfolgt heuer unter besonderer Aufsicht des internationalen Tennisverbandes – der Verein Rollstuhltennis Austria erfüllt nämlich mit der Erhöhung des Preisgeldes nun alle Auflage um ein "ITF1 Series"-Turnier veranstalten zu können. Die Ziele für die nächsten Jahre sind also schon jetzt abgesteckt und die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer halfen tatkräftig mit, die Tennisanlage für dieses Top-Event vorzubereiten. Insgesamt sind 120 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz sein.



© 2017 Volkspartei Niederösterreich - www.vpnoe.at