Liese Prokop-Stipendium an Niederösterreicher vergeben

HeaderImage

Die Österreichische Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) hat in St. Pölten das Liese Prokop-Stipendium an den aufstrebenden Studierenden Roland Stinauer aus Bruck/Leitha vergeben. Die feierliche Übergabe wurde von Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz vorgenommen, die sich erfreut zeigte: „Mit der Verleihung des Liese Prokop-Stipendiums werden die Ideen und das Werk einer erfolgreichen niederösterreichischen Politikerin fortgesetzt. Ich gratuliere dem Stipendiaten recht herzlich zu diesem Erfolg und wünsche alles Gute für die kommenden Herausforderungen. Möge das Stipendium ein Weg sein, sich ganz auf den Studienerfolg konzentrieren zu können.“

Mit Stolz nahm Roland Stinauer das Stipendium entgegen, der Lehramt Physik und Psychologie / Philosophie studiert. Das Stipendium besteht aus einem Platz für ein Wohnheim im Zeitraum eines Studienjahres. Die Voraussetzungen für den Erhalt dieses Stipendiums sind unter anderem soziale Bedürftigkeit und ein guter Studienerfolg. Es wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen und soll „jungen studierenden NiederösterreicherInnen die Möglichkeit geben, sich im Sinne von Liese Prokop zu engagieren und Ehrgeiz zu zeigen“, wie die Landesrätin erklärte. 



© 2017 Volkspartei Niederösterreich - www.vpnoe.at