LH Mikl-Leitner beim "Erfolgstag für Ein-Personen-Unternehmen" in Vösendorf

HeaderImage

"NÖ als das größte Bundesland auch zum schnellsten Bundesland machen"

Der "EPU-Erfolgstag" (Ein-Personen-Unternehmen) ist ein eintägiges Event der Wirtschaftskammer Niederösterreich, das sich zum Ziel gesetzt hat, Ein-Personen-Unternehmen untereinander zu vernetzen und mit Vorträgen hochkarätiger Experten Impulse zur weiteren Unternehmensentwicklung zu setzen. Beim gestrigen Festakt anlässlich des "EPU-Erfolgstages" in der Eventpyramide Vösendorf betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, man wolle Niederösterreich "zu einem Zukunftsland mit Hausverstand machen".

Niederösterreich soll zum schnellsten Bundesland werden

"Wir wollen Niederösterreich als das größte Bundesland auch zum schnellsten Bundesland machen", sagte die Landeshauptfrau weiters: "Schnell, wenn es um Betriebsansiedlungen geht, schnell, wenn es um Genehmigungen geht und schnell, wenn es um die Wünsche der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher geht."

Digitalisierung, Deregulierung und Dezentralisierung als Hauptaufgaben

Man setze dabei in Niederösterreich besonders auf Deregulierung, Dezentralisierung und Digitalisierung, so Mikl-Leitner. So sei etwa die Digitalisierung "eine riesige Chance", die man so nutzen wolle, "dass sie dem Land und den Menschen hilft". Darum werde man zum Beispiel auch die Breitbandoffensive noch weiter vorantreiben, betonte sie.

Sonja Zwazl, die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, dankte den Unternehmerinnen und Unternehmern "für Ihre wirtschaftliche Kraft, Ihren Einsatz und Ihre Professionalität". Als zentrale Themen für die Ein-Personen-Unternehmen nannte sie die Themen Bürokratie, soziale Absicherung und steuerliche Gerechtigkeit.

Bereits sechs von zehn aktiven Unternehmen in Niederösterreich sind Ein-Personen-Unternehmen. Der "EPU-Erfolgstag", der bereits zum elften Mal stattfand, zählte am gestrigen Samstag rund 1.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Als Sprecher traten u. a. der Unternehmensberater Lutz Langhoff mit seinem Vortrag "Unternehmerischer Mut" oder Edgar K. Geffroy als Keynote Speaker zum Thema "Herzenssache Kunde – Wer die Regeln bricht, gewinnt" auf.

Das beschäftigt NÖ