Schulfreiraum der Volksschule und Kindergarten mit Kinderbetreuungseinrichtung in Gutenstein feierlich eröffnet

HeaderImage

Am Samstag, 23. September, eröffnete Familien- und Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz in Gutenbrunn sowohl den Schulfreiraum der Volksschule als auch den Zubau für einen neuen Kindergarten und eine Kindertagesbetreuungseinrichtung. Die Nachbargemeinde Bärnkopf nutzt in langjähriger Kooperation diese Einrichtung mit.

"Die Mehrfachnutzung von Schule, Kindergarten und Kinderbetreuung zeigt sehr schön, dass Gemeindekooperationen sinnvoll für die Jüngsten in unserem Land genützt werden können. Durch viel Platz zum Bewegen und Austoben, Energie tanken durch frische Luft und dadurch mehr Konzentration im Klassenzimmer wird Schule auch zum Lebensraum", betont Schwarz bei ihrer Festansprache.

Schulfreiraum für die Volksschule

Einerseits wurde gemeinsam mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern im Rahmen der Förderaktion "Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" der Schulfreiraum der Volksschule eröffnet. Dabei bieten Klettermöglichkeiten, eine Rutsche, ein Drehkarussell und Holzmikado zum Klettern ein umfangreiches Angebot für Aktivitäten im Freien. Für die komplett neue Errichtung des Kindergartens wurde das Kindergartengebäude erweitert, um den bereits fehlenden Raumbedarf zu beheben. Gleichzeit wurde in den ursprünglichen Räumlichkeiten des Kindergartens eine Kinderbetreuungseinrichtung eröffnet. 

Die Partnerschaft zwischen dem Land und den Gemeinden richtet sich nach dem Bedarf der Eltern

"Die gute Partnerschaft zwischen Land NÖ und den Gemeinden zeigt genau auf, dass wir uns nach dem Bedarf der Eltern richten. Gleichzeitig haben durch den Zubau und die Neueröffnung des Kindergartens unsere Jüngsten und ihre PädagogInnen mehr Möglichkeiten, das Raum- und Platzangebot bestmöglich zu nutzen", freut sich Schwarz über die Neuerungen im Kindergartenbereich und die Tagesbetreuung für die Gemeinden Gutenbrunn und Bärnkopf.

Das beschäftigt NÖ