Förderung für Semesterticket auf 100 Euro erhöht

HeaderImage

Der Landtag hat auf Initiative der Volkspartei Niederösterreich die Förderung des Semestertickets für Studierende von 75 auf 100 Euro erhöht.

"Mit der Erhöhung des Zuschusses können Studierende aus Niederösterreich schon ab dem kommenden Wintersemester noch günstiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Universität oder Fachhochschule fahren", betonen VP-Bildungssprecherin Bettina Rausch und JVP NÖ-Obmann Bernhard Heinreichsberger.

Mehr als 30.000 Anträge auf die Semesterticketförderung pro Jahr

"Die Semesterticketförderung hat sich mit mittlerweile mehr als 30.000 Anträgen im Studienjahr 2016/2017 zur erfolgreichsten Jugendförderung des Landes entwickelt. Ab 1. Oktober können Studierende unter 26 mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich erstmals 100 Euro Zuschuss beantragen", informiert Rausch.

Ein großer Schritt für alle Jungen in Niederösterreich

"Die Erhöhung der Semesterticket-Förderung ist ein großer Schritt für alle Jungen in Niederösterreich. Es freut mich, dass sich unser Einsatz bezahlt gemacht und unsere Forderung Gehör gefunden hat. Unsere Arbeit für die Jungen ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Wir haben noch viel vor. Ich freue mich über die gute Zusammenarbeit in Niederösterreich und schaue der Zukunft optimistisch entgegen", so Heinreichsberger.

Das beschäftigt NÖ