Gutes Zeugnis für NÖ Kliniken in Patientenbefragung 2016

HeaderImage

Die Patienten haben sich im Vorjahr erneut sehr zufrieden mit den NÖ Spitälern gezeigt. Die 25 bewerteten Standorte der Landeskliniken-Holding erreichten in der Befragung 2016 insgesamt 92,44 von 100 möglichen Punkten. Ab Juni informiert eine neue Hotline über Wartezeiten für planbare Eingriffe in den Krankenhäusern, kündigte LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) in einer Pressekonferenz am Mittwoch an.

Die Gesamtbewertung für die Landes- und Universitätskliniken im Bundesland ist gegenüber dem Jahr zuvor (92,38) minimal gestiegen. Besonders gut schnitten das Pflegeteam mit 95,86 Punkten und die Ärzte mit 94,03 Punkten ab. Die "deutlichste Verbesserung" gab es laut Markus Klamminger, dem stellvertretenden medizinischen Geschäftsführer, beim Service (u.a. Essen, Sauberkeit und Zimmerausstattung). Auf die Bewertung ausgewirkt haben sich Neubauten wie in Neunkirchen - das Landesklinikum machte Klamminger zufolge mit plus neun Punkten den größten Sprung im Jahresvergleich.

Amstetten und Scheibbs führen Wertung an

Unter den Krankenhäusern mit mehr als 300 Betten erreichten Amstetten, Horn und Neunkirchen die beste Bewertung. Bei Häusern unter 300 Betten führen Scheibbs, Waidhofen a.d. Ybbs und Zwettl. 38.770 Patienten an 25 der 27 Standorte der NÖ Landeskliniken-Holding haben von August bis November 2016 an der Befragung teilgenommen. Heuer soll der Fokus auf postoperative Schmerzbehandlung gelegt werden, für 2018 soll der Fragebogen überarbeitet werden.

Neue Telefonhotline ab Juni

Neu installiert wird ab 1. Juni eine neue Telefon-Hotline, die unter der Nummer 0800/144-844 Auskunft über Wartezeiten für planbare Operationen an den Krankenhausstandorten im Bundesland gibt. Bereits seit 2012 werden auf der Webseite www.lknoe.at Wartezeiten für orthopädische Eingriffe, Augen-OPs und neurochirurgische Operationen aufgelistet, die Hotline informiert auch über Fristen für planbare chirurgische, gynäkologische und urologische Eingriffe.

Das beschäftigt NÖ